Über uns

Das Musikforum Blutenburg e.V. wurde im Jahr 1985 gegründet und bietet Unterrichtsräume sowohl in Obermenzing als auch in Nymphenburg.

Mit den Jahren stieg unsere Schülerzahl auf mehr als 1100 an. Diese werden von mehr 50  Lehrern, alles ausgebildete Musikpädagoginnen und Pädagogen mit Hochschulabschluß, unterrichtet.
Immer wieder gewonnene Musikwettbewerbe wie „Jugend musiziert“ sprechen für hervorragende Lehrerarbeit sowie hoch motivierte Schülerinnen und Schüler. Wir unterrichten „Schüler“ jeden Alters in Einzelunterricht auf fast allen ensemble- und orchesterfähigen Instrumenten, von den Tasteninstrumenten über die Streicher, Holz- und Blechbläser, Schlaginstrumente bis hin zu Gitarre und Harfe – von A wie Akkordeon bis X wie Xylophon.

Bekannt sind wir u. a. auch für unsere Kurse zur musikalischen Früherziehung sowie den musikalischen Grundkurs mit Blockflöte. Zusätzlich stehen wir seit Jahren in enger Zusammenarbeit mit dem Louise-Schroeder-Gymnasium und der Blutenburg Realschule und führen dort Instrumentalunterricht für Bläserklassen durch. An der Franz-Nißl-Mittelschule haben wir ein Bandprojekt ins Leben gerufen.

Das Musikforum Blutenburg ist im Jahr 1985 gegründet worden und ist vom Finanzamt München als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Wir bieten allen Generationen eine qualifizierte Ausbildung in der Erlebniswelt Musik. Inzwischen unterrichten über 50 Lehrer und Lehrerinnen über 1100 Schülerinnen und Schüler von 1 ½ Jahren bis …. , ja solange es Ihnen Freude bereitet.

Das Musikforum Blutenburg e.V. ist ein zertifiziertes Musikinstitut im bdfm = Bundesverband für freie Musikschulen sowie Mitglied im  ldfm  = Landesverband der freien Musikinstitute Bayern

Musikschulen Zukunftssicher Machen